Sie sind nicht angemeldet.

1

05.11.2017, 18:20

Wer pflegt Brochis Multiradiatus?

Hallo zusammen,

nach langer Suche habe ich nun endlich eine kleine Gruppe B. Multiradiatus kaufen können.
Die Tiere sind der absolute Hammer.
Ich glaube ich habe im Vorfeld so ziemlich alles gelesen was es im Netz darüber zu finden gibt.
Die meisten Berichte von Haltern sind jedoch schon einige Jahre alt und stammen oft nur aus der Anfangsphase der Haltung.

Meine Frage ist nun, wer hält aktuell diese tollen Tiere, oder hatte über einen längeren Zeitraum welche?
Wie sind zum Beispiel die Langzeiterfahrungen bzg. Futter?

Lustigerweise hatte ich Anfang der 90iger Jahre schon mal welche ohne es zu wissen.
Mein damaliger Fischdealer hatte in einem Becken 5 „Riesen-Panzerwelse“ schwimmen.
Er hatte keine Ahnung was er da hatte (und ich auch nicht!!).
Man darf nicht vergessen, das war die Zeit vor Internet!
Und an Informationen gab es nur ein paar mittelmäßige Bücher über Aquaristik, und die waren meistens dann auch ehr für den Einsteiger.
Wie auch immer, ich hab den Trupp für 20,-DM!! mitgenommen und ca. 3 Jahre zusammen mit Diskus gepflegt.
Sie waren völlig unproblematisch und haben gierig alles (außer Flockenfutter) gefressen.
Später habe ich sie dann an einen anderen Aquarianer verschenkt, da ich auf Tanganjika umgestellt habe.
Aber das ist eine andere Geschichte….

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.

Hier ist einer von den Kollegen…
»Bernd M« hat folgende Datei angehängt:
  • fff.jpg (187,01 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 19:37)

Foxi

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Wohnort: 48268 Greven / Westfalen

Beruf: Griller

  • Nachricht senden

2

07.11.2017, 23:09

Gruß..

Guten Abend, Bernd ! zur späten Stunde... Habe vor Jahren auch mal einen Trupp Brochis / 10 Tiere gepflegt. Es wurden dann aber
im Laufe der Zeit geheimnisvoller Weise immer weniger im Becken, ich traue meinen beiden Pacus das wohl zu ! Ende im Gelände,gute Nacht, Claus :thumbup:
Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)

3

08.11.2017, 16:36

Hallo Claus,
sehr schade um die schönen Tiere.
Wie lange haben die denn bei dir überlebt? Und was haben sie bei dir gefressen?
In vielen Berichten liest man ja die seien so heikel bzgl. Futter.
Zu meinem aktuellen Trupp kann ich noch nichts konkretes sagen.
Die fangen gerade zögerlich an Artemia und Mülas zu futtern.

Gruß,

makirsch

Schüler

Beiträge: 52

Wohnort: Gerasdorf bei Wien

Beruf: Application Specialist

  • Nachricht senden

4

09.11.2017, 16:40

Hi,

ich hatte eine Zeit lang 12 oder 14 Stück in einem meiner Aquarien. Immer wenn mein Händler der selbst Importiert hat welche hatte habe ich welche gekauft. Leider sind viele die als B. Multiradiatus angeboten werden gar keine. Meiner Meinung nach gibt es da mehrere unbeschriebene Standortvarianten. Mal mit längerer Schnauze, mal kürzer. Auch die Dorsale waren zum Teil unterschiedlich. Nur die Größe von den Fischen waren immer sehr ähnlich. Über 10cm sind eigentlich alle locker gewachsen.

Leider war das Aquarium sehr unüberschaubar und ein L114 hat denen sukzessive den Gar ausgemacht :(

Werde mir aber definitiv wieder welche holen.

Achja, vom Futter her haben die eigentlich von Anfang an alles angenommen was man ihnen hineingeworfen hat.
Bei Lebendfutter bzw. Frostfutter ist natürlich die Post abgegangen.

lG,
Martin

5

09.11.2017, 17:56

Hallo,
na das hört sich doch gut an mit dem Futter.
Ich muss mich da wohl noch ein bisschen gedulden, denn bis jetzt sind sie noch sehr verhalten mit der Futteraufnahme.
Meine B. splendens gehen da ganz anders zu Werke. Die reinsten Fressmaschinen, egal was es gibt 8| .

L114 hab ich auch mal gepflegt. Die sind wirklich nicht ohne.
In Diskusforen wird oft kontrovers diskutiert ob eine Haltung mit den Scheiben möglich ist.
Ich kann aus meinen Erfahrungen nur abraten. Habe selber gesehen wie einer meiner Kakteen (ca.28cm), große Wunden in die Flanken der Mitbewohner gebissen hat.
Ich pflege jetzt nur noch Panaque.

Gruß,

Foxi

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Wohnort: 48268 Greven / Westfalen

Beruf: Griller

  • Nachricht senden

6

09.11.2017, 23:03

Gruß..

Guten Abend, Bernd ! Zur späten Stunde... Meine Brochis haben damals auch ganz gerne grünes Granulatfutter genommen,u.a. auch
von Hikari die Medium-Pellets ! Gute Nacht- schönes Wochenende, Gruß aus Greven, Claus :thumbup:
Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)

7

10.11.2017, 14:52

Danke für die Info.
Werde ich mal gleich besorgen.
Heute gab es noch mal zwei Neuzugänge :rolleyes: .

Gruß,

8

10.11.2017, 17:11

Einer der Neuen direkt nach dem Einsetzten.
Man beachte den Größenunterschied :D
»Bernd M« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3094.JPG (131,58 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 19:39)

Barbatus

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

13.11.2017, 12:07

Ich befriedige meinen "Größen"-Wahn mit Barbatus (welch Überraschung :whistling: ), Brochis habe ich noch nie gehalten.
Ein guter Bekannter ist aber bekennender Brochisfan. Seine Tiere verdrücken so gut wie alles, am liebsten aber alles was wurmig ist, Enchis, Tubifex und Mücken, gern aber auch Spirulinatabletten und grüne Artemia.
Wir können die Natur nicht beherrschen, wenn wir uns ihr nicht unterordnen.

Francis Bacon (1561 - 1626)

englischer Philosoph

Foxi

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Wohnort: 48268 Greven / Westfalen

Beruf: Griller

  • Nachricht senden

10

13.11.2017, 13:18

Gruß..

Hallo, fischige Gemeinde ! Zur Info: Deister, Barsinghausen hat aktuell WF 5-7 cm im Stock ! Also, der Andreas freut sich über
einen Besuch. Schuhe an und zuschlagen ! Schönen Nachmittag, Claus 8o
Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)

Lensen

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Nachricht senden

11

13.11.2017, 20:33

Moin zusammen,

ich lese hier interessiert mit. Ich habe die Tiere bei Deister auf der HP auch gesehen. Für mich sind das auf dem Foto keine multiradiatus, die Schnauze viel zu rund und kurz. Vielleicht hat ja einer der Halter eine Meinung dazu. Ich finde die Tiere an sich total reizvoll.

LG

Lennert :-)/~

p.s. ich bin selber Kunde dort, keine Sorge

12

14.11.2017, 17:15

Hallo Lennert,

ich habe im Sommer dort welche gekauft und muss leider deinen Verdacht bestätigen.

Gruß,
Bernd

13

14.11.2017, 19:48

....noch ´n Bild :thumbsup:
»Bernd M« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3106.JPG (217,13 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:58)

Lensen

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Nachricht senden

14

15.11.2017, 18:51

Hallo Bernd,

vielen Dank für deine Antwort, lag mein Auge richtig. Irgendwann ziehen bei mir auch noch welche ein. Tolle Tiere, bitte berichte weiter.

LG

Lennert :-)/~

15

Gestern, 16:30

Hallo,
passend zur Jahreszeit noch 2 Bilder mit Herbstlaub.......

Gruß,
»Bernd M« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3132.JPG (186,98 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:58)
  • IMG_3138.JPG (189,6 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 21:58)

Foxi

Erleuchteter

Beiträge: 4 179

Wohnort: 48268 Greven / Westfalen

Beruf: Griller

  • Nachricht senden

16

Gestern, 17:23

Gruß zum Wochenende !

Guten Abend, Bernd ! Danke für die tollen Bilder :thumbup:Schönen Sonntag-Abend, Gruß aus Greven, Claus.
Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)