Umbauprojekt: 290x90x70 (1800l), Malawi auf Südamerika


  • Moin Thomas,


    ja, ist wirklich ärgerlich. Take it easy, ich sehs mittlerweile als verlängerte Vorfreude ;( ;)


    Die Moenk`s sind auch bei mir noch die erste Wahl für den oberen Beckenbereich. Will allerdings erstmal abwarten, bis sich die Truppe, die hoffentlich am Dienstag geliefert wird, eingewöhnt hat.

  • Juhu,


    die Fische sind da :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    Bin seit na halben Stunde am eingewöhnen. Mach das sicherheitshalber mal per "Tröpfchen-Methode"...die Burschen stecken ja seit gestern in dieser Tüte (Brühe) :whistling:


    Leider waren die C. aeneus nicht dabei...wichtiger sind mir aber die "Kirschen" u. die "Roten Federn" ;)


    Die Kollegen sind schon recht munter, hoffe das bleibt so.


    Fotos gibts, sobald die sich etwas eingewöhnt haben...möchte sie nicht gleich mit dem Blitz erschrecken (vor allem nicht die Federn).


    Bis denne...

  • Hi,


    so, die erste Nacht ist überstanden, alles vollzählig :thumbup:
    Hatte etwas Bedenken wegen meinen "Engeln", die Neuen sind "mundgerecht"... sprich recht klein bzw. zierlich. Die Kirschen so 2-4 cm, die Federn 4-7 cm.


    Aber alle sind munter u. Kohldampf haben sie auch. Momentan schwimmt quasi ein "Obstsalat" durchs Becken, Kirschen u. Zitronen haben sich zusammen getan. Die Federn bilden die Verzierung ;)
    Hier dann mal die ersten Bilder:




  • [quote='gsx1400','index.php?page=Thread&postID=145512#post145512']Hi,


    so, die erste Nacht ist überstanden, alles vollzählig :thumbup:
    Hatte etwas Bedenken wegen meinen "Engeln", die Neuen sind "mundgerecht"... sprich recht klein bzw. zierlich. Die Kirschen so 2-4 cm, die Federn 4-7 cm.


    Aber alle sind munter u. Kohldampf haben sie auch. Momentan schwimmt quasi ein "Obstsalat" durchs Becken, Kirschen u. Zitronen haben sich zusammen getan. Die Federn bilden die Verzierung ;)
    /quote]


    Hallo,


    super Besatz hast du dir zusammengestellt. War doch eine gute Wahl mit "Kirschen". Hätte nie gedacht, dass die so gut mit den Zitronensalmlern harmonieren, gibt ein schönes Bild. Ich würde es bei diesen 3 Arten belassen, obwohl das Becken gross ist. Schau die Kirschen bitte genau an, sind meistens Wildfänge und manche haben verpilzte Flossen, sollte mit einem Medikament behandelt werden. Das ist meine Erfahrung mit Kirschflecksalmlern, habe selbst bei einem den Zustand der Flossen übersehen, der hat jetzt einen Teil der Schwanzflosse verloren (weggefault).
    Ich möchte meine Kirschen nicht mehr missen, wenn sie gut gepflegt werden, wirst du jahrelang Freude an ihnen haben. Wenn du ihnen noch weiches, leicht saures Wasser bieten kannst, ist dann wirklich alles perfekt.


    MfG
    Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hallo,


    Thomas, Axel


    Tag 2 u. immer noch alle da u. munter :)
    Bisher harmonisiert alles super miteinander, besonders die Kirschen u. die Zitronen. Die ziehen sehr oft geschlossen ihre Bahnen, schaut klasse aus.
    Die Federn schwimmen ab u. an mit, bleiben aber meist untereinander.
    Hauptaufenthaltsbereich ist unten bis Beckenmitte, oben ist alles leer...wäre also noch Platz für Moenkhs od. Beibäuche ;) Da warte ich aber noch etwas ab.


    Axel
    Flossen sind sauber, hatte ich vor dem Einsetzen kontrolliert.

  • Hi Ralf,


    ist das Becken abgedeckt? Ich habe die "Federn" bisher nur ein Mal bei einem Händler gesehen. Dort waren sie extrem scheu (was nicht weiter ungewöhnlich ist). Aber der fast ein Meter weite Sprung eines dieser Tiere aus dem Becken hatte mich schon erstaunt....

  • Hallo Ralf,
    freu mich richtig mit. Hoffentlich gedeihen sie alle und bleiben gesund. Wenn du dich jetzt beherrschst und keine Skalare dazusetzt, zeigst du wirklich Stil! :D
    MfG
    Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hallo,


    Marco


    Joo, Becken ist kompl. abgedeckt (Scheiben). Scheu sind meine eigentlich gar nicht. Liegt wohl an der Deko mit vielen Rückzugsmöglichkeiten u. der recht sparsamen Beleuchtung (5 W LED-Spot).




    Hallo Ralf,
    freu mich richtig mit. Hoffentlich gedeihen sie alle und bleiben gesund. Wenn du dich jetzt beherrschst und keine Skalare dazusetzt, zeigst du wirklich Stil! :D
    MfG
    Axel

    Hallo Axel,


    leider gefallen mir 3 der "Federn" seit heute nicht so besonders. Fressen nicht (gestern Abend noch ganz normal) u. sind auch sonst eher teilnahmslos, "stehen einfach nur rum", Atmung ist aber ganz normal...mal schauen was das wird :whistling:


    Die "Kirschen" stehen dafür alle top u. fressen wie die Scheunendrescher :thumbup:


    Bei Skalaren bin ich übrigens die Beherrschung selbst :D ;)

  • Moin,


    wollte euch mal ein kurzes Update geben.


    Die 3 "Federn" haben es leider nicht gepackt ;(


    Alle anderen Fische sind aber munter u. futtern richtig gut :)


    Wenn das die nächsten 2-3 Wochen so bleibt, werde ich noch etwas aufstocken. Habe beschlossen nochmal 10-15 "Kirschen" u. 10 "Zitronen" einzusetzen.
    Außerdem, weil die obere Wasserregion so gut wie leer ist, sollen noch 20-30 "Moenkhs" dazu.



    Wünsch euch noch ein schönes RWE :-)/~

  • Moin zusammen,
    hier mal wieder ein Update u. Fazit:


    Leider hat noch eine Rotfeder das Zeitliche gesegnet ;(
    Es sind also nur noch 8. Die sind aber, genau wie die "Kirschen" u. die "Zitronen", topfit, fressen u. wachsen :thumbup:


    Aus diesem Grund hab ich die "Aufstock-Aktion" vorgezogen. Der aktuelle, evtl. auch endgültige, Bestand ist wie folgt:


    Kirschflecksalmler, Hyphessobrycon erythrostigma, 25 St.
    Zitronensalmler, Hyphessobrycon pulchripinnis, 20 St.
    Rotaugen-Moenkhausia, Moenkhausia sanctaefilomenae, 25 St.
    Rotschwanz-Federsalmler, Hemiodus gracilis, 8 St. ...leider ;(
    Metall-Panzerwels, Corydoras aeneus, 14 St.
    Engelswels, Pimelodus pictus, 3 St.


    Mit den "Moenkhs" ist nun auch die obere Region belebt. "Kirschen" u. "Zitronen" fungieren weiterhin als ein Schwarm, einfach KLASSE wenn die durch`s Becken ziehen :thumbup:
    Die "Rotfedern" bilden ne eigene, kleine Truppe, die aber überall mitschwimmen. Die Aufstockung der Panzerwelse auf 14 Tiere war auch eine gute Entscheidung, die Tiere zeigen jetzt ein ganz anderes Verhalten.
    Dies gilt auch für meine 3 "Engel", ob das mit denen langfristig funktioniert wird sich zeigen. Bisher konnte ich zwar noch keine "Übergriffe" feststellen, der jetzige Besatz ist aber definitiv "maulgerechter" als der Vorherige.
    Fehlt jetzt nur noch das Buntbarsch-Paar. Hier bin ich immer noch etwas unschlüssig. Derzeitiger Favorit ist der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch, Microgeophagus altispinosus...mal schauen.


    Alles in allem kann ich sagen: Der Umbau hat sich definitiv gelohnt :thumbup:
    Obwohl alles anders geworden ist, wie ursprünglich geplant (Raubwelse, -salmler, evtl. Rochen), bin ich doch froh, dass es so ist, wie es jetzt ist!


    Von daher möchte ich mich bei allen, die mich während der Umbauphase mit Tipps u. Vorschlägen unterstützt haben, nochmal bedanken :thumbup:

  • Moin zusammen,


    nach längerer, beruflich bedingter Abwesenheit, wollte ich euch mal ein Update zu meinem Becken geben.


    Soweit läuft alles bestens. Fische sind munter, fressen u. wachsen :thumbup: Die Pflanzen leben immer noch, hi u. da ist, trotz nur 15 W LED-Beleuchtung, auch das eine od. andere Blatt dazu gekommen ;) Algen gibt es im ganzen Becken keine, musste bisher noch nicht einmal die Scheiben putzen. Die Filterstandzeit ist nach meinem Geschmack...never touch a running System :D Alle 4-6 Wochen wasche ich eine kleine Vorfilter-Matte aus, ferdisch ;)


    Der Besatz ist bis auf die Moenkhausia u. die Engelwelse der Gleiche. Letztere entpuppten sich dann doch als "Bengelwelse", die "mundgerechten" Moenkhs ließen sie sich nicht entgehen :( Habs leider erst viel zu spät festgestellt, dann aber auf frischer Tat ertappt... im Zweifel für den Angeklagten galt dann nicht mehr ;)


    Aktuelle Bilder folgen.

  • So,
    hier mal ein paar Fotos. Sind nicht sonderlich gut geworden, leider schien von überall die Sonne rein :( Denke man kann trotzdem was erkennen.
    Seit gestern Nachmittag schwimmen noch ein paar "Neue" im Becken. War noch bei meinem Händler, zwecks Futterkauf. Der baut grade sein Anlage kompl. auf Meerwasser um u. macht deshalb "Süßwasser-Ausverkauf". 20 Trauermantelsalmler u. 20 "Noname-Salmler", sowie einige Asiaten schwammen noch rum. Mit viel Gespräch u. mit einem sehr, sehr guten Preis hat er mich dann quasi zum Kauf aller Salmler "genötigt" ;) Okay, bei 15 € für 40 Fische war es auch schwer nein zu sagen :D
    Zu den "Noname-Salmlern": Da hatte er für einen Kunden rotblaue Kolumbianer bestellt, geliefert wurden Tiere, die den Kolumbianern ähnlich sehen u. doch wieder nicht. Die Farbe passt, die Form eigentlich gar nicht (Bauchbereich zu kräftig, irgendwie nicht rund genug", extrem verlängerte Rückenflossen bei allen Tieren. Vielleicht kennt ja hier jemand diese Art? Ich vermute mal eine Zuchtform Kolumbianer mit...keine Ahnung. Auf dem letzten Foto sieht man sieh am besten.