Wohnzimmer-Aquarium 2.0

  • Hallo zusammen,

    auf Grund der Einfaiuf-Phase kommt es etwas zum Stillstand bei meinem Projekt. Auch die Abdeckung ist noch nicht fertig. Die Heizung und Kabel für die Technik kann ich erst richtig installieren, wenn auch die Abdeckung drauf ist.

    Deshalb mal hier ein Video um euch die Wartezeit etwas zu verschönern.

    Viel Spaß

    Film auf YouTube

  • Hallo zusammen,

    mal eine schnelle Aktualisierung.


    Aquarium läuft bereits seit gut 3 Wochen. Sieht alles ganz gut aus.



    Aber viel wichtiger!!! Die Abdeckung wurde heute geliefert. Schickes Teil.

    Leider klappt es ja nie so 100%. 2 von 4 LED-Leisten sind defekt. Ich hoffe auf Ersatz.

    dennoch kann ich am WE anfangen die Abdeckung drauf zu machen. Ich werde diese mit Silikon rund herum kleben. So kann kein Kondenswasser blöde Streifen ziehen.




    Ich melde mich wieder!!

  • Hallo Michael

    Nutzt du zwischen der Abdeckung noch Abdeckscheiben? Wenn ja sollte es keinerlei Probleme mit dem Kondenswasser geben. Auch ohne sollte es, bei guter Abdeckungskonstruktion keine Probleme geben!

    Ich würde es vermeiden den Rahmen an zu silikonieren. Ich war schon froh das ich den Rahmen kurzfristig wegnehmen konnte oder nach vorn versetzen kann. Ist aber auch bei einer Beckenhöhe von 70 cm plus ca. 15 cm Rahmenhohe. Und weil ich, um die Stecker (Beleuchtung, Pumpen usw.)durch Rahmenlöcher zu bringen, etwas weg von der hinteren Wand muss!

    Grüsse aus der Schweiz

    Helmut

  • Hallo Helmut ,

    danke für deine Tipps. Du wirst es nicht glauben. Gestern Nacht habe ich mir noch mal Gedanken wg. dem Silikon gemacht und es tatsächlich für falsch befunden. Genau aus deinen genannten Gründen. Da ich keine Abdeckscheiben drauf lege muss ich aber etwas machen. Ich nehme jetzt sogenanntes Quellband / Dichtband. Das gibt es in beliebig vielen Breiten und höhen. Dies klebe ich in den Alurahmen, es hat nur eine Klebeseite. So wird es dicht aber ich kann die Abdeckung problemlos anheben. Ich nehme ganz dünnes Dichtband. 1-4 mm. Also es drückt sich von 4 bis auf 1 mm. Die Breite 10 mm und natürlich einmal um das Aquarium lang.


    Liebe Grüße

    Michael

  • Hallo Micha,


    Ich habe auch eine Abdeckung auf dem Becken und habe keine Probleme mit Kondenswasser. Wenn ich bei komplett gefülltem Becken beim Hantieren im Backen zu große Wellen erzeuge, dann kommt Mal etwas Wasser raus. Aber das ist ja auch selbstverschuldet.

  • oppelnews

    Also einen Grund auf Abdeckscheiben zu verzichten habe ich nicht direkt. Aber da die Abdeckung ja ganz gut dicht ist und selbst keine Probleme mit dem feuchten Element hat, verzichte ich darauf um auch einfacher Handtieren zu können.

    Tthomas

    glaube über den Besatz habe ich noch nicht viel geschrieben. ;)

  • Hallo Zusammen

    Ich tippe jetzt schwer mal auf „Zwergcichliden“ oder einen grösseren Schwarm Endler als Besatz?

    Nein ernsthaft, bei grösseren Mittel- oder Südamerikanern wird die Wasseroberfläche bei der Fütterung und oder Rangeleien schon gut durch die Fische bewegt.

    Ich habe nur eine Abdeckung auf dem Wohnzimmerbecken. Dazwischen über das ganze Becken noch Scheiben. Zur Fütterung einen 10 cm Streifen öffnen und dann schnell zu sonst kommt der Schwall Wasser.

    Gruss Helmut

  • Hallo,


    nun der Besatz. So wie dieser zuletzt im Wohnzimmer-Aq war werde ich ihn wieder machen. Die Fische schwimmen ja zur Zeit im Keller, provisorisch.

    Damit war ich zuletzt hochzufrieden.

    Da wäre ein traumhaftes Paar Vieja bifasciata, so als Blickfang weil groß und bunt.

    Und dann natürlich meine Erdfresser aus Kolumbien . "G." pellegrini. Diese sollen eigentlich den Hauptbesatz darstellen.

    Dann habe ich ja noch ein Trio "G." spec. Alto Sinus. Sind auch aus Kolumbien und ich dachte das würde vielleicht passer und gehen. Jetzt habe ich aber im Keller beobachtet, das das Pellegrini-Männchen dem Alto-Sinu-Mann kaum Spielraum lässt. Dem Weibchen dagegen zuviel Beachtung schenkt. So das ich die Alto-Sinu im Keller lassen werde.

    Ich habe noch ein kleine Pärchen Amatitlania siquia, Die lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Mal schauen ob ich diese noch rein setze.

    Also zunächst eine Gruppe pellegrini 2/3 und ein Pärchen Vieja bifasciata.

    Etwas durcheinander für meine Verhältnisse , aber ich denke man kann damit leben.

    Die pellegrini habe ich persönlich aus Kolumbien geholt, deshalb liegen sie mir ziemlich am Herzen. ;)

  • Ein schönes HALLO in die Runde,

    die Abdeckung ist nun drauf. Die anfängliche Freude ist etwas gedämpft worden. Der Rahmen ist nach wie vor Top. Da hat mich der erste Eindruck nicht getäuscht. Jetzt kommt ein Aber.

    Aber die Klappen. Es sind 5 Stück. Zwei größere für Hinten und vorne auf drei aufgeteilt. Ein Handtieren ist somit relativ einfach und unkompliziert. Und zur Fütterung braucht man nur eine Klappe anheben. Die Klappen sind aus schwarzen Kunststoff und oben Weiß foliert. Auch das ist sauber verarbeitet. Jedoch im geschlossenen Zustand sieht es katastrophal aus. Die Ecken der Klappen stehen hoch, in der Mitte senken sie sich ab. Es wirkt optisch ehr wie dünne Spanholzplatten die sich verzogen haben. Der Kunststoff scheint etwas zu weich. Natürlich habe ich es gleich gemeldet und reklamiert. Mal sehen was bei raus kommt. Eine Rücknahme ist nicht möglich, da es sich ja um eine "Sonderanfertigung" handelt. Aber im Grunde möchte ich das ja nicht. Der Rahmen ist perfekt, nicht nur optisch schön leicht und wirft nicht so stark auf. Schön dezent und nicht so wuchtig. Mal schauen wie ich das in den Griff bekommen.

    Hier wäre eine Besichtigung vor der Bestellung sicherlich hilfreich gewesen. Leider gab es keine Gelegenheit.




    Der Besatz ist mittlerweile auch eingezogen.

    Es ist die Gruppe "Geophagus" pellegrini, ganz klar, sowie das Pärchen Vieja bifasciata. Des Weiteren habe ich die letzten drei Andinoacra biseriatus mit bei gesetzt. Diese gehören quasi zu den pellegrini.

    Heizung ist angeschlossen. Alles läuft.

    Mit dem Licht bin ich noch nicht zufrieden. Es wirkt mir zu warm. Hier werde ich auch noch nachbessern.

    Das Wasser wirkt noch etwas trüb. Aber das wird sich mit der Zeit geben. Geben wir dem Filter noch etwas davon.

  • Hallo Michael,

    den Ärger kann ich verstehen. Das sieht ja aus, als wenn das Material zu schwach ist und einen Bogen wirft. Wahrscheinlich auch keine marginale Investition.

    Mich würde es aber wundern, wenn du das nicht in den Griff bekommst.

    Liebe Grüße

    Swen

  • Hallo zusammen,

    lange hat es gedauert, die Verhandlungen mit dem Verkäufer/Hersteller der Abdeckung. Letztlich habe ich einen Preisnachlass bekommen. Um genau zu sagen die Hälfte, da ich diese ja sowie so noch nicht bezahlt hatte. Ich muss noch einmal dazu sagen, der Rahmen ist fantastisch. Die Deckel allerdings waren/sind eine Katastrophe. Sie biegen sich zu stark durch und Ecken stehen hoch. Völlig inakzeptabel für eine neue Abdeckung. Das Material hierfür ist wohl falsch gewählt.

    Na gut.

    Jetzt war es an mir hier etwas zu finden. Ich habe mich entschlossen die Deckel aus einem Edelstahlblech 2 mm herstellen zu lassen. Diese liegen jetzt satt auf und biegen sich natürlich nicht durch. Die beiden hinteren Deckel habe ich so gelassen und nur die vorderen getauscht. Auch weil ich hinten ja eine Öffnung für die Heizrohre habe.

    Jetzt habe ich vernünftige Deckel in Silber. Was zum einem nicht also sehr auffällt aber zum anderen gar nicht schlecht aussieht. Das werde ich wohl so lassen. Man könnte ja noch Weiß lackieren oder folieren. Das nächste Problem war, dass es keine Öffnungen in den Blechen gibt. Ich könnte hier Griffe dran schrauben oder je ein Loch bohren wo ich mit den Finger rein kommen. Aber beides macht mich jetzt nicht so glücklich. Das Problem habe ich auf eine ganz simple Weise gelöst. Mit einem Saugnapf. Solche wie man sie z.B. an den Heizstäben findet- Damit bekomme ich die Abdeckungen ganz einfach auf, ganz ohne Loch oder Griff.

    Eine Verkleidung des Unterbau ist auch in Planung. Jetzt, wo die Baumärkte wieder für uns geöffnet sind werde ich das jetzt auch bald in Angriff nehmen.

    Auf den Bild sieht man jetzt auch das Regal, welches ich neben das Aq gestellt habe. Dies ist noch oben hin noch erweiterbar und der Grund für die gesamte Aktion. Ich brauche Platz für Bücher, da mein Bücherregal keines mehr aufnehmen kann. So werde ich hier optisch ansehnliche Bücher rein machen und den Platz im anderen Regal wieder weiter mit meiner Leidenschaft Bücher zu sammeln nach und nach befüllen. Genau so.

    Der Besatz hat sich mittlerweile eingelebt. Die Pflanzen habe aber nicht lange gehalten.

    1/1 Vieja bifasciata

    2/3 "G." pellegrini

    2 Andinoacra biseriatus

    1 Glyptoperichths scrophus


  • Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht mit der Abdeckung.

    Ich hatte bei meinem 250cm-Becken die Abdeckung ebenfalls nachträglich gekauft. Die kam von einem anderen Aquarienbauer. Dein Modell kommt mir wegen der markanten Ecken daher aus der Suche noch recht bekannt vor.

    Wegen Tropfwasser musste ich den Deckel bei mir dann widerwillig doch festkleben. Ich hätte sofort richtig viel Silikon nehmen sollen. Irgendwo war nach dem Aushärten scheinbar eine Lücke und es gab dann doch einen Streifen mit Abtropfwasser. Das war dann ein schönes Gefummel, bis ich das irgendwann dann endgültig dicht hatte. Ärgerlich.

    Dein Becken gefällt mir sehr gut.