Uns hat es auch mal wieder erwischt :-(

  • Hi,


    ... kleine Überraschung für den Abend: reichlich Wasser auf dem Fußboden.



    Da hat sich bei einem 100cm-AQ, ca. 8 Jahre alt, die Rückscheibe (rechts) von der Bodenscheibe (links) gelöst :(
    Ärgerlich, aber zum Glück keine Verluste und auch nur im Keller.


    Viele Grüße
    Elko

  • immer wieder ärgerlich, aber Glück im Unglück. Zumindest ist kein größerer Schaden (Tierverluste ect.) entstanden. Besonders ärgerlich wird es, wenn man (n) beim Wasserwechsel trieft. Typischer Fall von selber Schuld, so vor Kurzem passiert bei meinem Stubenbecken. Meine Frau konnte aber noch schnell ihre Bücher unter dem Aquarium retten, dann war aufwischen angesagt. 8o :D Will mir schon seit Jahren eine mobile Warneinrichtung für den Wasserstand basteln! :r


    Beste Grüße von Mathias

  • Moin,


    ... passiert eben mal :D


    Ich werde das Becken austauschen, müsste noch ein gleichgroßes da stehen haben, dass ich vor Jahren mal wegen Planarien aussortiert hatte.


    Viele Grüße
    Elko

  • Hi Elko,


    8 Jahre ist aber noch kein Alter .
    Keine Verluste, und im Keller, da hast du ja noch mal Glück gehabt.
    Ich habe regelmäsig Wasser im Keller, aber wegen meiner Dummheit beim Wassernachfüllen.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov

  • Hi,


    naja, das erste Mal - wenn auch schon länger her - da hatte sich bei einem 80cm-Becken die Frontscheibe gelöst.
    Das war wohl gerade knapp über 3 Jahre.
    Glücklicher Weise stand meine Frau gerade daneben, als von dem Aquarium ein seltsames Geräusch kam. Sie konnte dann noch die Scheibe ran drücken bis Eimer da waren.


    Beim Wasseraufbereiten steht gelegentlich auch bei mir der Keller unter Wasser. Seitdem ich in meinen Sammeltonnen Schwimmschalter habe, zwar nur selten - aber technische Problemchen und eigene Dummheit führen eben doch noch dazu.


    Egal wie alt, blöd ist es und man steckt in den Dingern nicht drin. Muss man halt durch.


    Viele Grüße
    Elko

  • Hi.


    Das Thema undicht kenne ich. Zum Glück zeitig genug gemerkt, alles raus und Wasser abgelassen. Beim anheben hatte ich dann ne Scheibe in der Hand....frag mich wie das noch gehalten hatte?????


    Und Wasser im Keller..... ca 20 Liter.... wenn das Becken voll ist, aber der Besitzer was anderes zu tun hat.... war zum Glück Regenwasser von draußen. Das waren dann keine sinnlosen Kosten. :whistling:
    Aber auch so bin ich Meister im titschen. Letztens beim Sommeregen konnte es nicht mehr so schnell weg. Der einfachste Weg war der Lichtschacht und dann.....knapp über 100 Liter. Nur gut, dass der Keller gefliest ist.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • bei mir ist ein 250-l-Aquarium in Betrieb, welches vor über 30 Jahren von 2 Nichtprofis (ein Stümper davon war ich) geklebt wurde. Hält immer noch 1A, trotz DDR-Silikon! 8o
    Wenn es Wasserpanscherei gab, war immer meine Leichtsinnigkeit/Vergesslichkeit/Abgelenktheit die Ursache. :D


    Beste Grüße und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr von Mathias :-)/~

  • Moinsen,


    bei meinem letzten Wasserwechsel in der STUBE war ich auch durch Telefon abgelenkt. 1cm Wasser mehr und es wäre sehrrr nass im Wohnzimmer geworden.
    Jetzt bin ich am Überlegen mir einen Wasserstandswarner zuzulegen. Habt ihr da Tipps auf Lager wo man sowas kaufen kann, bzw. nach welchem Begriff ich da am besten google?

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • es hat ein reichliches Jahr sowie noch einige (wenige) heikle Situationen gedauert und endlich habe ich mich mal ein wenig "umgeschaut". Das Ergebnis möchte ich Euch nicht vorenthalten, habe es natürlich gleich ausprobiert und für GUT befunden. Es handelt sich um einen mobilen Wasseralarm, eigentlich für Badewannen, Waschbecken & Co. funktioniert aber natürlich für alle Wassergefäße. Dachte ich mir zumindest und für knapp 10 € kann man es ja dann auch zur Not für die Badewanne nutzen. 8o
    Habe es mal zur Anschauung außen an das Aquarium gehangen, sollte natürlich auf den gewünschten Wasserstand angebracht werden. Bei Aquarienabdeckungen klappt das wunderbar, ohne muß man ein wenig ausprobieren. Die Fische sind auch gleich ganz interessiert an diesem Neuerwerb. Das Ding macht einen unheimlichen Krach, so dass ich sogar nebenbei Rammstein hören kann!
    Natürlich gibt es auch eine Reihe anderer Wassermelder bei Überschwemmung durch Glasbruch o.ä.. Man muß dann eben nur Daheim sein, wenn es passiert.


    Beste Grüße von Mathias

  • das Gerät ist mehr für den Wasserwechsel gedacht. Entsprechend der gewünschten Füllhöhe ins Aquarium hängen und dann gibt es bei Erreichen des Wasserstandes durch die beiden unteren Kontakte das Signal ab. Wenn man eine Auffangschale unter dem Becken stehen hat, kann man es auch da rein legen. Aber zur Alarmierung bei Leckstellen gibt es, wie bereits geschrieben, andere geeignetere Teile.


    Beste Grüße von Mathias

  • Hi Mathl,


    Danke für die Vorstellung deiner neusten technischen Errungenschaft :thumbup: Ist schon eine Überlegung wert....


    Glaube ich dir wenn du mit einem "fast" Wobbler herumspielst dass dann deine Fische abgehen..... besonders dein Spezzi :D


    Dann werde ich mich mal bei dem Händler meines Vertrauens umschauen ob er auch sowas anbietet.


    Bleibt nur die Frage..... funktioniert es auch bei Metallica & ACDC 8o:P


    Danke nochmal und eine schöne Weihnachtszeit :thumbup:


    LG Micha :-)/~

  • der Spezzi hätte bestimmt sofort Maß genommen und geschaut, ob der Plastefisch fressbar ist. Leider ist Paulchen vor Kurzem in den Fischhimmel entflohen. :( Hatte ihm extra noch ein paar schöne Bleien über einem befreundeten Angler versorgt. Eine zerteilte hat er gierig verschlungen, 2 Tage später war er tot. X(
    Jedenfalls funktioniert das einfach konzipierte Teil einwandfrei, auch bei jeder beliebigen Rock-/ Heavy Metalband! 8o


    Beste Grüße von Math`l :-)/~